Funk-Komfort- und Sicherheits-Zentralsteuerung mit Überwachung von Wind, Sonne, Regen (SMS 1, GSR 2, FE3 M)

Eine komfortable und sichere Funk-Steuerung von Rolladen, Jalousien, etc. mit Zentralsteuerung (automatisch über Wind-/Sonnen- und Dämmerungssensorik, mit zusätzlicher Regensensorik) lässt sich sehr einfach mit Schalk-Geräten verwirklichen.

Hierzu sind folgende Komponenten nötig:
1 x SMS 1: zentrale Auswerteelektronik für Kombisensor Wind/Licht
1 x SWL 3: Kombisensor Wind/Licht
1 x GSR 2: Grenzwertschalter für Regen (Auswerteelektronik für Regensensor)
1 x SR 1: Regensensor
X x Passende Funk-Sender der FS3-Serie
X x FE3 M: beliebig viele Funk-AUF/ZU-Steuerungen (ein Gerät pro separat zu steuerndem Motor)
(es können auch mehrere Rollladenmotoren gemeinsam an einer FE3 M-Steuerung betrieben werden - hierfür ist zusätzlich ein Motor-Gruppen-Relais MGR U2 pro zwei Motoren nötig, um die beiden Motoren elektrisch parallel schalten zu können)
Zusätzlich ist auch ein Mischbetrieb aus FE3 M, UMS 5, und UMS U5 möglich. Somit kann je nach Anforderung (mit oder ohne Funkkomfort) und Einbausituation (UP oder REB) immer die optimale Steuerung verwendet werden.

Funktionalität:
Jede FE3 M-Steuerung kann einzeln durch einen Vorort-Taster oder auch zusätzlich mit einem Funksender fernbedient werden. Die Befehle der SMS 1-Zentralsteuerung werden drahtgebunden an die FE3 M-Steuerungen weitergereicht. Ist zusätzlich zu Wind und Sonne noch eine Regenüberwachung gefordert, kann einfach noch ein GSR 2 zusätzlich auf die Nebenstellenverdrahtung aufgeschaltet werden. Da das Signal Nebenstelle-Auf (NA) im Geräteverbund immer die höchste Priorität besitzt, ist die Anlagensicherheit bei Regen oder Wind sichergestellt. Auch eine versehentliche Fehlbedienung bei Wind oder Regen ist durch diese Sicherheitslogik nicht möglich.

Beispielschaltung

Funk-Komfort- und Sicherheits-Zentralsteuerung mit Überwachung von Wind, Sonne, Regen (SMS 1, GSR 2, FE3 M)
Funk-Komfort- und Sicherheits-Zentralsteuerung mit Überwachung von Wind, Sonne, Regen (SMS 1, GSR 2, FE3 M)

Zurück